Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


handbuch:03._installation:04_-_systemoptionen_in_der_datei_conf.inc.php_anpassen

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

handbuch:03._installation:04_-_systemoptionen_in_der_datei_conf.inc.php_anpassen [2014/04/11 10:53] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +===== Systemoptionen in der Datei conf.inc.php anpassen =====
 +
 +Bevor Sie papaya CMS installieren,​ passen Sie die Systemoptionen in der Datei ''​conf.inc.php''​ an. Sie finden die Datei im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server. Stellen Sie die Datenbankverbindung ein und geben Sie das Verzeichnis zur papaya-Klassenbibliothek an. Die weiteren Einstellungen der Systemoptionen in der Datei ''​conf.inc.php''​ sind optional, da sie nach erfolgreicher Installation von papaya CMS im Menü //​Einstellungen//​ ebenso geändert werden können. Verfügen Sie über mehrere Server und Domains, die mit papaya CMS betrieben werden sollen, oder möchten Sie Ihre Installation insgesamt sicherer gegen Zugriffe aus dem Internet machen, empfiehlt es sich, einige der Systemoptionen in der Datei ''​conf.inc.php''​ vor der Installation einzustellen.
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +Wenn Sie die Systemoptionen über die Datei ''​conf.inc.php''​ ändern und speichern, können Sie die Systemoptionen nicht mehr über das Menü //​Einstellungen//​ überschreiben. Möchten Sie eine Systemoption häufiger ändern, nehmen Sie die Änderungen über das Menü //​Einstellungen//​ vor, da sich die Systemoptionen im Backend von papaya CMS einfach und schnell einstellen lassen.
 +</​WRAP>​
 +
 +==== Systemoptionen in der Datei conf.inc.php festlegen ====
 +
 +Sie können die Systemoptionen im Menü //​Einstellungen//​ oder in der Datei ''​conf.inc.php''​ festlegen. Im Menü //​Einstellungen//​ sind die Systemoptionen thematisch in Ordnern sortiert und werden durch einen kurzen Text beschrieben. In der Datei ''​conf.inc.php''​ definieren Sie die Systemoption und weisen ihr einen Wert zu. Bevor Sie papaya CMS installieren,​ können Sie bereits einige Systemoptionen in der Datei ''​conf.inc.php''​ einstellen.
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +Weitere Informationen zu den Systemoptionen finden Sie im [[Handbuch:​04. Menügruppe Administration:​06 - Menü Einstellungen - papaya CMS konfigurieren und verwalten#​systemoptionen|Menü Einstellungen]].
 +</​WRAP>​
 +
 +**Example 3.12. Syntax für die Definition einer Systemoption in der Datei conf.inc.php**
 +
 +<code php>
 +define('​NAME_DER_SYSTEMOPTION'​ '​Wert'​);​
 +</​code>​
 +
 +=== So können Sie eine Systemoption in der Datei conf.inc.php festlegen ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Geben Sie die Systemoption ein und weisen Sie ihr einen Wert zu. Achten Sie auf die genaue Syntax wie unter [[Handbuch:​03. Installation:​04 - Systemoptionen in der Datei conf.inc.php anpassen#​ex_def_systemoption|Syntax für die Definition einer Systemoptionen in der Datei conf.inc.php]] angegeben.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +==== Datenbankverbindung einstellen ====
 +
 +Damit papaya CMS auf die Datenbank zugreifen kann, müssen Sie in der Datei "​conf.inc.php"​ Benutzername,​ Passwort und Datenbank angeben. Wenn Sie als Datenbank //SQLite// benutzen, müssen Sie den absoluten Pfad zur Datenbankdatei angeben, da die Authentifizierung der Datenbank über die Rechte im Dateisystem des Servers eingestellt sind.
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +Sie können bei einer erstmaligen Installation diesen Schritt überspringen,​ da der Installationsassistent von papaya CMS die Daten ein weiteres mal abfragt.
 +</​WRAP>​
 +
 +**Example 3.13. Benutzername,​ Passwort und Datenbank in der Datei conf.inc.php einstellen**
 +<code php>
 +/​*------------------------------------------------------------------------------ ​
 +Database access
 +------------------------------------------------------------------------------*/​
 +/*
 +* Database URI
 +* Example for the most common case (MySQL):
 +*
 +* mysql://​username:​password@localhost/​name_of_database
 +*/
 +define('​PAPAYA_DB_URI',​ '​protocol://​user:​password@hostname/​database'​);​
 +</​code>​
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +**Zusätzliche Option bei einem Datenbank-Cluster auf Basis von MySQL**
 +</​WRAP>​
 +
 +Sie können neben der URI der Standard-Datenbank die URI zur Master-Datenbank angeben, über welche die Schreibzugriffe erfolgen. Standardmäßig ist die Systemoption PAPAYA_DB_URI_WRITE auf NULL gesetzt.
 +
 +Weitere Informationen zu Datenbank-Clustern finden Sie auf der Internetseite von MySQL unter http://​www.mysql.com/​.
 +
 +=== So können Sie die Systemoption PAPAYA_DB_URI einstellen ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Geben Sie für die Systemoption PAPAYA_DB_URI die Datenbankverbindung ein.
 +  - Tragen Sie Benutzername,​ Passwort und Hostname ein.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +Table 3.5. Details zur Systemoption PAPAYA_DB_URI
 +| protocol | Geben Sie die Bezeichnung für die Datenbankerweiterung ein.     * //mysql//: MySQL-Datenbank ​  * //mysqli//: MySQL-Datenbank mit verbessertem Interface ​  * //pgsql//: PostgreSQL-Datenbank ​  * //sqlite//: SQLite-Datenbank |
 +| user | * Benutzername für den Zugriff auf die Datenbank |
 +| password | * Passwort für den Zugriff auf die Datenbank |
 +| hostname | * Computer, auf dem der Datenbankserver läuftSind Datenbank- und Server auf einem Server, tragen Sie //​localhost//​ ein. |
 +| database | * Name der Datenbank |
 +
 +==== Verzeichnis zur papaya-Klassenbibliothek angeben ====
 +
 +Geben Sie den absoluten Pfad zum Verzeichnis der papaya-Klassenbibliothek an, damit Sie die Verzeichnisse ''/​papaya-lib/''​ und ''/​papaya-data/''​ außerhalb der ''​DocumentRoot''​ anlegen können. Die Installation ist dann sicherer, da die Dateien vor dem Zugriff aus dem Internet geschützt sind.
 +
 +**Example 3.14. Verzeichnis zur papaya-Klassenbibliothek angeben**
 +<code php>
 +/​*------------------------------------------------------------------------------ ​
 +Framework (in most of the cases, no changes needed!)
 +------------------------------------------------------------------------------*/​
 +/*
 +* Path to the papaya CMS class framework (~/​papaya-lib/​)
 +*/
 +define('​PAPAYA_INCLUDE_PATH',​ dirname(__FILE__).'/​papaya-lib/'​);​
 +</​code>​
 +
 +=== So können Sie das Verzeichnis zur papaya-Klassenbibliothek angeben ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Geben Sie für die Systemoption PAPAYA_INCLUDE_PATH den absoluten Pfad zum Verzeichnis ''/​papaya-lib/''​ an.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +Table 3.6. Details zur Systemoption PAPAYA_INCLUDE_PATH
 +| dirname(__FILE__) | * ermittelt das aktuelle Verzeichnis,​ in dem sich die Datei ''​conf.inc.php''​ befindet |
 +| ''/​Pfad zum Webserver/​files/​papaya-lib/''​ | * absolute Pfadangabe |
 +
 +==== Name für Datenbanktabelle angeben ====
 +
 +Geben Sie einen neuen Namen für die Datenbanktabelle an, in der Sie eine andere Konfigurationen von papaya CMS speichern möchten. Dadurch können Sie auf einer papaya-Installation mehrere Konfigurationen einstellen. Nachdem Sie der Datenbanktabelle einen neuen Namen gegeben haben, müssen Sie den Installationsassistenten von papaya CMS ausführen. Der Installationsassistent füllt die Datenbanktabelle mit Standardwerten,​ die Sie anschließend im Menü //​Einstellungen//​ anpassen und sichern können. Um von einer Konfiguration zu einer anderen zu wechseln, ändern Sie den Namen der Datenbanktabelle.
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +Geben Sie der Datenbanktabelle nur dann einen neuen Namen, wenn Sie mehr als eine Konfiguration für papaya CMS nutzen möchten. Arbeiten Sie mit einer Konfiguration,​ können Sie diesen Schritt überspringen.
 +</​WRAP>​
 +
 +**Example 3.15. Namen der Datenbanktabelle angeben**
 +<code php>
 +/​*------------------------------------------------------------------------------
 +*Special database parameters (in most of the cases, no changes needed!)
 +*------------------------------------------------------------------------------*/​
 +(…)
 +/*
 +* options table name (including prefix)
 +*/
 +define('​PAPAYA_DB_TBL_OPTIONS',​ '​papaya_options'​);​
 +(…)
 +</​code>​
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +Sie ändern nur den Namen der Datenbanktabelle,​ benutzen aber dieselbe Datenbank. Wenn Sie Daten in der Datenbank ändern, wirkt sich das auf alle Konfigurationen aus.
 +</​WRAP>​
 +
 +=== So ändern Sie den Namen der Datenbanktabelle ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Geben Sie für die Systemoption PAPAYA_DB_TBL_OPTIONS den Namen der Datenbanktabelle ein, in der Sie die Konfiguration speichern möchten.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +Table 3.7. Details zur Systemoption PAPAYA_DB_TBL_OPTIONS
 +| ''​papaya_options''​ | * Name der Datenbanktabelle |
 +
 +==== Präfix für die Datenbanktabelle angeben ====
 +
 +Sie können für eine Datenbanktabelle ein Präfix angeben, wenn Sie mehrere papaya-Installationen oder Webauftritte gleichzeitig mit einer Datenbank betreiben möchten. Sie richten die Datenbank nur einmal ein und können Sie für alle papaya-Installationen oder Webauftritte nutzen. Durch das Präfix werden die Daten der verschiedenen Datenbanktabellen voneinander getrennt, sodass die Daten nicht überschrieben werden. In der Standardeinstellung hat das Präfix den Namen //papaya//.
 +
 +==== Note ====
 +
 +Geben Sie der Datenbanktabelle nur dann einen Präfix, wenn Sie mehrere papaya-Installationen oder Webauftritte mit einer Datenbank betreiben möchten. Arbeiten Sie mit einer papaya-Installation für einen Webauftritt,​ können Sie diesen Schritt überspringen.
 +
 +**Example 3.16. Präfix für die Datenbanktabelle angeben**
 +<code php>
 +/​*------------------------------------------------------------------------------
 +*Special database parameters (in most of the cases, no changes needed!) ​
 +*------------------------------------------------------------------------------*/​
 +(…)
 +/*
 +* papaya tables prefix
 +*/
 +define('​PAPAYA_DB_TABLEPREFIX',​ '​papaya'​);​
 +</​code>​
 +
 +=== So ändern Sie das Präfix einer Datenbanktabelle ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Geben Sie für die Systemoption PAPAYA_DB_TABLEPREFIX den Namen des Präfix ein.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +Table 3.8. Details zur Systemoption PAPAYA_DB_TABELPREFIX
 +| '​papaya'​ | * Name des Präfixes |
 +
 +==== Wartungsmodus aktivieren und deaktivieren ====
 +
 +Im Wartungsmodus wird Ihr Webauftritt durch eine Standardseite ersetzt, auf der Sie z.B. die Nutzer Ihres Webauftritts über die Dauer der Wartung informieren können. Speichern Sie die Standardseite als HTML-Dokument im Verzeichnis "/​htdocs/"​ Ihrer papaya-Installation ab. Im Wartungsmodus können Sie papaya CMS installieren,​ aktualisieren sowie Templates ändern, ohne dass unbefugte Nutzer sensible Daten, wie etwa Debug-Ausgaben,​ einsehen können.
 +
 +**Example 3.17. Wartungsmodus aktivieren**
 +<code php>
 +/​*------------------------------------------------------------------------------ ​
 +* Maintenance / Technical problems (in most of the cases, no changes needed!)
 +*------------------------------------------------------------------------------*/​
 +/* 
 +* maintenance mode - show maintenance page 
 +*/ 
 +
 +define('​PAPAYA_MAINTENANCE_MODE',​ TRUE); ​
 +
 +/* 
 +* maintenance page - (error/​maintenance.html) ​
 +*/ 
 +define('​PAPAYA_ERRORDOCUMENT_MAINTENANCE',​ '​Name_der_Standardseite.html'​); ​
 +(…) 
 +
 +</​code>​
 +=== So aktivieren Sie den Wartungsmodus und geben eine Standardseite an ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Setzen Sie den Wert der Systemoption PAPAYA_MAINTENANCE_MODE auf TRUE, um den Wartungsmodus zu aktivieren.
 +  - Geben Sie für die Systemoption PAPAYA_ERRORDOCUMENT_MAINTENANCE den Namen des HTML-Dokuments an, das Sie als Standardseite einsetzen möchten. Das Dokument muss im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ Ihrer papaya-Installation abgelegt sein.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +=== So deaktivieren Sie den Wartungsmodus ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Setzen Sie den Wert der Systemoption PAPAYA_MAINTENANCE_MODE auf FALSE, um den Wartungsmodus zu deaktivieren.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +==== Fehlerseite für den HTML-Fehlercode 503 angeben ====
 +
 +In der Standardeinstellung gibt papaya CMS eine eigene Fehlerseite für den HTML-Fehlercode 503 aus. Sie können ein eigenes, statisches HTML-Dokument angeben, das anstelle der papaya-Fehlerseite ausgegeben wird. Damit können Sie Fehlerseiten an Ihre Corporate Identity anpassen. Speichern Sie das HTML-Dokument im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ Ihrer papaya-Installation.
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +Wenn Sie keine eigene Seite für den HTML-Fehlercode 503 angeben möchten, können Sie diesen Schritt überspringen. Die Fehlerseite wird dann automatisch generiert.
 +</​WRAP>​
 +
 +**Example 3.18. Fehlerseite für den HTML-Fehlercode 503 angeben**
 +<code php>
 +/​*------------------------------------------------------------------------------ ​
 +* Maintenance / Technical problems (in most of the cases, no changes needed!)
 +*------------------------------------------------------------------------------*/ ​
 +(…)
 +/* 
 +* technical problems page - (error/​503.html) - no framework / no database ​
 +*/ 
 +define('​PAPAYA_ERRORDOCUMENT_503',​ '​Name_der_Fehlerseite.html'​);​
 +</​code>​
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +Fehlerseiten für die HTML-Fehlercodes 301, 302, 403, 404 und 500 können Sie direkt aus papaya CMS ausgeben, solange keine Probleme mit der Klassenbibliothek oder der Datenbank auftreten. Für diese Fälle können Sie ein statisches HTML-Dokument mit Ihrer Corporate Identity in der Datei ''​conf.inc.php''​ für den HTML-Fehlercode 503 angeben.
 +</​WRAP>​
 +
 +
 +Weitere Informationen zu Standardseiten für HTML-Fehlercodes finden Sie in den [[Handbuch:​04. Menügruppe Administration:​06 - Menü Einstellungen - papaya CMS konfigurieren und verwalten#​table_http-fehler|Systemoptionen der Standardseiten]].
 +
 +=== So können Sie eine Fehlerseite für den HTML-Fehlercode 503 angeben ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Geben Sie für die Systemoption PAPAYA_ERRORDOCUMENT_503 den Namen des HTML-Dokuments an. Das Dokument sollte im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ Ihrer papaya-Installation abgelegt sein.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +==== Einstellungen für Passwörter anpassen ====
 +
 +Sie können für die Sicherheit der Passwörter einen Hashing-Algorithmus auswählen sowie Präfixe und Suffixe für die Passwörter angeben. Die Präfixe und Suffixe werden bei der Anmeldung mit dem Passwort verknüpft. Anschließend wird der Hashwert bestimmt und mit dem Datenbankeintrag verglichen. Die Kombination erschwert die Rekonstruktion eines Passworts, auch wenn ein Angreifer den Hashwert kennt.
 +
 +Sie können zwischen drei verschiedenen Hashing-Algorithmen wählen:
 +
 +  * Message-Diges Algorithm 5 (md5)
 +  * Secure Hash Algorithm (sha1)
 +  * Secure Hash Algorithm (sha256)
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +  * Weitere Informationen zu Hashing-Algorithmen finden Sie in Ihrer PHP-Dokumentation.
 +  * Wenn Sie keine Präfixe und Suffixe für Passwörter nutzen wollen, können Sie diesen Schritt überspringen.
 +</​WRAP>​
 +
 +
 +**Example 3.19. Einstellungen für Passwörter anpassen**
 +<code php>
 +/​*------------------------------------------------------------------------------ ​
 +* Security (in most of the cases, no changes needed!) ​
 +* ------------------------------------------------------------------------------*/ ​
 +/* 
 +* password hashing method (md5|sha1) ​
 +*/
 +
 +define('​PAPAYA_PASSWORD_METHOD',​ '​md5'​); ​
 +
 +/*
 +* added to passwords before hashing ​
 +*/ 
 +define('​PAPAYA_PASSWORD_PREFIX',​ '​Praefix'​); ​
 +
 +/*
 +* added to passwords before hashing ​
 +*/ 
 +define('​PAPAYA_PASSWORD_SUFFFIX',​ '​Suffix'​); ​
 +(…) 
 +</​code>​
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +Wenn Sie eine der Systemoptionen ändern, benötigen alle Benutzer Ihrer papaya-Installation ein neues Passwort. Sie können die Funktion //Passwort vergessen// auf der Login-Seite benutzen, damit die Benutzer ein neues Passwort anlegen.
 +
 +Weitere Informationen zur Funktion //Passwort vergessen// finden Sie in Kapitel [[Handbuch:​05. Benutzeroberfläche und erste Schritte:02 - Erste Schritte#​passwort_vergessen|Erste Schritte]].
 +</​WRAP>​
 +
 +=== So können Sie die Einstellungen für Passwörter angeben ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Geben Sie für die Systemoption PAPAYA_PASSWORD_METHOD einen Hashing-Algorithmus ein.
 +  - Geben Sie für die Systemoption PAPAYA_PASSWORD_PREFIX ein Präfix ein.
 +  - Geben Sie für die Systemoption PAPAYA_PASSWORD_SUFFIX ein Suffix ein.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +Table 3.9. Details zur Systemoption PAPAYA_PASSWORD_METHOD
 +| ''​md5''​ | * Name des Hashing-Algorithmus,​ hier Message-Diges Algorithm 5   * sha1: Secure Hash Algorithm ​  * sha256: Secure Hash Algorithm |
 +
 +==== papaya-eigene HTTP-Header ausschalten und einschalten ====
 +
 +Die papaya-eigenen HTTP-Header enthalten Informationen zum Debugging. papaya CMS gibt in der Standardeinstellung HTTP-Header mit dem Präfix //x// aus. In den meisten Fällen sollten Sie die Systemoption nicht ändern und papaya-eigene HTTP-Header ausgeben.
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +Wenn Sie die papaya-eigenen HTTP-Header beibehalten möchten, können Sie diesen Schritt überspringen.
 +</​WRAP>​
 +
 +**Example 3.20. papaya-eigene HTTP-Header ausschalten**
 +<code php>
 +/​*------------------------------------------------------------------------------ ​
 +* Security (in most of the cases, no changes needed!) ​
 +*------------------------------------------------------------------------------*/ ​
 +(…) 
 +/* 
 +* disable custom http-headers like X-Generator and X-Papaya-Status ​
 +*/ 
 +define('​PAPAYA_DISABLE_XHEADERS',​ TRUE);
 +</​code>​
 +=== So können Sie papaya-eigene HTTP-Header ausschalten ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Setzen Sie den Wert der Systemoption PAPAYA_DISABLE_XHEADERS auf TRUE.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +=== So können Sie papaya-eigene HTTP-Header einschalten ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Setzen Sie den Wert der Systemoption PAPAYA_DISABLE_XHEADERS auf FALSE.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +==== Präfixe für Session-IDs einsetzen ====
 +
 +Wenn Sie mehrere Server unter einer Domain betreiben, können bei den Session-IDs Namenskonflikte auftreten, da nicht ersichtlich ist von welchem Server die Session-ID gesetzt worden ist. Um Namenskonflikte zu umgehen, können Sie für jeden Server ein anderes Präfix für die Session-ID einsetzen.
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +Wenn Sie nur einen Server mit einer Domain betreiben, können Sie diesen Schritt überspringen.
 +</​WRAP>​
 +
 +
 +**Example 3.21. Präfixe für Session-IDs einsetzen**
 +<code php>
 +/​*------------------------------------------------------------------------------ ​
 +* Session Handling (in most of the cases, no changes needed!) ​
 +*------------------------------------------------------------------------------*/​
 +
 +/*
 +* suffix added to the default session name sid to handle conflicts ​
 +* changes here will require a change in the rewrite rules 
 +*/ 
 +define('​PAPAYA_SESSION_NAME',​ '​Praefix'​); ​
 +</​code>​
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +Ändern Sie ein Präfix für einen Session-ID, müssen Sie die //​Rewrite//​-Regeln in der Datei ''​.htaccess''​ anpassen. Passen Sie die //​Rewrite//​-Regeln nicht an, wird eine Session-ID nicht korrekt in die URL geschrieben,​ wenn der Nutzer keine Cookies benutzt.
 +
 +Weitere Informationen zu den Rewrite-Regeln finden Sie in der Dokumentation von Apache unter httpd.apache.org/​docs/​2.2/​mod/​mod_rewrite.html.
 +</​WRAP>​
 +
 +=== So können Sie ein Präfix für Session-IDs einschalten ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Geben Sie für die Systemoption PAPAYA_SESSION_NAME ein Präfix ein.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +==== Entwicklungsmodus aktivieren und deaktivieren ====
 +
 +Aktivieren Sie den Entwicklungsmodus,​ wenn Sie Module für papaya CMS entwickeln möchten. Der Entwicklungsmodus erleichtert Ihnen die Erstellung von Templates, indem Fehler beim Parsen direkt ausgegeben werden. Deaktivieren Sie den Entwicklungsmodus für den Produktivbetrieb,​ da potentielle Angreifer leicht an sensible Daten kommen können.
 +
 +<WRAP center round info 60%>
 +Wenn Sie papaya CMS für den Produktivbetrieb nutzen möchten, können Sie diesen Schritt überspringen.
 +</​WRAP>​
 +
 +**Example 3.22. Entwicklungsmodus aktivieren**
 +<code php>
 +/​*------------------------------------------------------------------------------ ​
 +* Development (in most of the cases, no changes needed!) ​
 +*------------------------------------------------------------------------------*/ ​
 +
 +/* 
 +* development mode - show parse errors for basic includes and some other stuff 
 +*/ 
 +define('​PAPAYA_DBG_DEVMODE',​ TRUE);
 +</​code>​
 +
 +=== So aktivieren Sie den Entwicklungsmodus ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Setzen Sie den Wert für die Systemoption PAPAYA_DBG_DEVMODE auf TRUE.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
 +
 +=== So aktivieren Sie den Produktionsmodus ===
 +
 +  - Öffnen Sie die Datei ''​conf.inc.php''​ in einem Texteditor, z.B. Notepad. Sie finden die Datei ''​conf.inc.php''​ im Verzeichnis ''/​htdocs/''​ auf Ihrem Server.
 +  - Setzen Sie den Wert für die Systemoption PAPAYA_DBG_DEVMODE auf FALSE.
 +  - **Speichern** Sie die Datei.
  
handbuch/03._installation/04_-_systemoptionen_in_der_datei_conf.inc.php_anpassen.txt · Zuletzt geändert: 2014/04/11 10:53 (Externe Bearbeitung)